Glück-Glücklich sein

Wie wir immer wieder unser Leben verkomplizieren.

Wir machen es stets und ständig, wir denken. Wir denken und denken und oft verkomplizieren wir mit unseren Gedanken unser Leben. Dabei ist unser Glück meist nur einen Steinwurf von uns entfernt.

Die Gedanken und was wir mir mit ihnen machen.

Wir denken uns ständig in Szenen hinein, die wir bereits in der Vergangenheit erlebt haben, oder denken uns in Gedanken hinein, die wir in der Zukunft womöglich erleben werden.
Wir spinnen Geschichten. Interpretieren Begegnungen mit anderen und machen oft vieles viel größer, als es in Wirklichkeit ist.

Bei all den Geschichten die wir kreieren, vergessen wir etwas ganz entscheidendes, etwas ganz wesentliches:
Den gegenwärtigen Augenblick, das JETZT!
Das Hier und Jetzt, denn nur in diesem Moment können wir aktiv gestalten und unser Leben verändern.

Meister der Gedankenspielchen.

Wir sind Meister der Gedankenspielchen, darüber z. B.:

    • warum das Wetter gerade nicht so frühlingshaft mild ist, wie es eigentlich doch schon sein sollte
    • was in der Welt da draußen alles gerade so schief läuft
    • das der Partner sich heute so komisch verhalten hat
    • die Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern noch immer nicht wirklich ausgeglichen ist
    • die Frau am Schulamt sich neulich so verdammt unhöflich verhalten hat.
    • der Chef mal wieder so ätzend war
    • warum wir die Partnerin oder den Partner unserer Träume noch immer nicht gefunden haben

und viele weitere Gedankenspielchen mehr…

Weg von uns selbst.

Auch ich kann manchmal eine Meisterin darin sein, mich völlig in einem solchen Gedankenszenario zu verlieren, wenn mich mal emotional etwas triggert.
Aber all diese Gedanken über irgendetwas oder irgendjemand bringen mich immer weg von.
Weg von dem Hier und Jetzt.
Weg von mir selbst.
Weg von meiner inneren Ruhe und Gelassenheit.
Weg von meinem inneren Frieden und Wohlsein.

Kontrolle und Nichtkontrolle.

Es werden immer Dinge geschehen, um uns herum, die wir nicht beeinflussen oder kontrollieren können.
Es wird immer eine Möglichkeit geben, sich über Gott und die Welt aufzuregen und seien es wirklich nur ganz simple Dinge, das es anscheinend gerade Mode ist, einen Hundehaufen in einem dafür vorgesehenen Hundeplastikbeutel mitten im Wald an einen Baum zu hängen …

Gefühlsachterbahn von Ängsten bis Zweifeln.

Ganz ehrlich, Hand aufs Herz, was nützt es dir, dass du dich ständig mit diesen nicht beeinflussbaren Sachen beschäftigst und dadurch vielleicht sogar immer wieder in eine Gefühlsachterbahn von Trauer, Wut, Ängsten, Zweifeln, Unsicherheiten, Unzufriedenheit, Fassungslosigkeit, … gerätst und das du dann aus diesem Hamsterrad von Gefühlsschwankungen gar nicht so einfach wieder herauskommst. Völlig gestresst und depremiert bist.

Wir haben keinen Einfluss auf das Wetter, aber sehr wohl auf unsere Kleidung.

Statt weiterhin an dem festzuhalten, worauf du wenig Einfluss hast, könntest du deine alten Gedankenkonstrukte einmal hinterfragen. Beiseite schieben, loslassen und schauen was es bei dir selbst Schönes gibt und um du dich herum.

Was kannst du heute noch tun, dass dein Tag besser wird? Gehaltvoller? Dir ein Lächeln über die Lippen kommt?
Was kannst du heute für dich tun, dass es dir gut geht, ganz unabhängig von einem Partner oder einem anderen Menschen, der sich gerade nicht nach deinen Wünschen, Bedürfnissen oder Vorstellung verhält?

Jeder hat seine ganz eigene Idee von einem schönen Leben.

Wenn wir verstehen, dass jeder Mensch individuell ist, seine ganz eigenen Bedürfnisse, Wünsche, Werte und Vorstellungen vom einem schönen und guten Leben hat, dann können wir uns auch selbst gestatten unser eigenes Ding machen. Unser Leben so zu gestalten, dass es zu uns passt wir erfüllt und zufrieden sind.

Mach dein eigenes Glück nicht von jemand anderem abhängig.

Finde lieber heraus, was bedeutet Glück und Zufriedenheit für dich? Wie kannst du leichter und erfüllter leben?
Wie kann deine Welt bunter und liebevoller werden?

Möchtest du leichter und entspannter sein können?

Öffne deine Augen für die Schönheit deines Alltags.

Mach einmal bewusst die Augen auf und schau dich um in deiner Welt, in deinem Alltag.
Was gibt es jetzt schon schönes und sei es noch so winzig klein?

Vielleicht ist es der erste leckere Kaffee am Morgen.
Der Spaziergänger, der dich freundlich anlächelt und hallo sagt, während du deine Runde drehst.
Vielleicht ist es die nette Verkäuferin, die dir einen schönen Tag wünscht.
Die nette Dame, oder der nette Herr, die dich an der Kasse vorlassen.
Vielleicht ist es der Schmetterling auf der Wiese, der dein Herz höher schlagen lässt.

Schätzen wir das kleine Glück nicht, kann das grosse Glück auch nicht kommen.

Wenn wir die kleinen alltäglichen Schätze nicht sehen oder wertschätzen können, hat auch das grosse Glück, nach dem wir uns uns so sehr sehnen, keine Chance zu uns zu finden.
Viel eher ist es so, wir laufen dran vorbei, auch wenn es bereits hinter der Hecke wartet und nur ein Steinwurf weit entfernt ist.
Wir laufen daran vorbei und können die Zeichen nicht erkennen, weil unser Blick eingeschränkt ist und sich nur auf die Dinge richtet, die noch nicht gut sind, oder sich noch nicht gut anfühlen.

Die Sonne ist immer da.

Sei dir gewiss, die Sonne ist immer da, auch wenn du sie gerade nicht sehen kannst.
Die Sonne ist immer da, vielleicht wird sie gerade nur von Wolken überlagert.

Genauso ist es mit all den Schätzen, die bereits schon in deinem Leben sind.
Vielleicht kannst du sie im Moment einfach nicht sehen, weil sie noch überlagert sind, von irgendwelchen alten Gedankenkonstrukten, überholten Überzeugungen aus der Vergangenheit, oder einem anderen Kopfkino.

Achtsamkeitübung: Lade das Glück in dein Leben ein.

Ich möchte dich gerne auf eine Achtsamkeitsübung einladen, damit du mehr Glück in dein Leben hineinlässt.
Schaue einen Tag lang bewusst achtsam anders auf dein Leben.

Achtsam bewusst anders auf das Leben schauen.

Stimm dich schon morgens kurz nach dem aufstehen in den neuen Tag ein.
Mach dir bewusst : this is a new fresh day for me

Ein neuer frischer Tag wartet auf dich.
Ein neuer frischer Tag, um dein Leben bunter, leichter, schöner, spannender zu machen.
Ein neuer frischer Tag um dein Leben zu gestalten und zu kreieren.

Vielleicht hast du sogar Lust dir eine Liste zu machen. All diese kostbaren Momente festzuhalten, die dir begegnen. Sei es in schriftlicher Form, oder du hältst deine Erkenntnisse mit einer Sprachnachricht fest. Halte all das Wunderbare was dir an diesem Tag begegnet zur Erinnerungen fest, so kannst du dich immer wieder daran erinnern, welche Kostbarkeiten schon jetzt in deinem Leben sind.

Wenn die alten konstruktiven Gedanken wieder Überhand nehmen.

Sollte es mal nicht so gut klappen, achtsam zu sein und die Schätze und Kostbarkeiten zu erkennen, weil die Gedanken wieder ins Außen abdriften, in die Vergangenheit oder in die Zukunft, in alte konditionierte Muster und Strukturen,  dann sei liebevoll und geduldig mit dir.

Du kannst dich wieder ins Hier und Jetzt zurückholen. Am besten gelingt dir das, wenn du dich mit deinem Atem verbindest und ein paar Mal tief ein- und ausatmen. So kommst du wieder zurück in den jetzigen Augenblick.
Danach kannst du dir wieder bewusst machen, es sind nur die Gedanken, die gerade deinen Filter trüben.
Du kannst die Richtung aber jederzeit wieder wechseln.

Lass neue frische Gedanken in dein Leben.

Steig aus alten Gewohnheitsgedanken aus und lass neue frische Gedanken zu.
Wer die Schätze, die bereits vorhanden sind für sich erkennen kann, dem werden gewiss noch mehr Schätze zufließen.
Ich weiß es aus eigener Erfahrung. :)

Wer hingegen seinen Blick immer nur auf die dunklen Wolken richtet, oder sich von anderen Menschen beeinflussen lässt, deren Blick sich auch immer nur auf die negativen Seiten des Lebens richtet, wird auch immer etwas finden, was in seinem Leben noch nicht gut genug ist.

Du selbst hast es in der Hand, wohin du deinen Blick ab sofort richten möchtest, ob du einfach mal aus den alten gewohnten Gedanken aussteigst und neue frische Gedanken zulässt. Ein Versuch wäre es wert, oder?

Eine Mücke zum Elefant machen.

Wie sagte letzthin eine Kundin ganz erleichternd nach unserem Coachingprozess zu mir:, „Es ist so erleichternd für mich, endlich erkannt zu haben, dass ich es selbst in der Hand habe, ob ich mich im Außen verliere und eine Mücke zum Elefant mache, oder ob ich einfach entspannt bei mir selbst bleiben kann. In mir ruhen kann und meinen Focus auf das richte, was bereits alles richtig gut ist, in meinem Leben. Mein Leben ist seitdem noch viel schöner geworden.“

Ein Chinesisches Sprichwort bringt es gut auf den Punkt.

Wende dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Wir sind wirklich oft nur einen Steinwurf von unserem persönlichen Glück entfernt. Dafür muss man manchmal einfach nur die Richtung verändern.

Wünscht du dir ein schöneres Leben und gute Beziehungen?

1:1 Systemisches Intensivcoaching per Telefon

Möchtest du auch eine selbstbestimmte und glückliche Schöpferin deines Lebens werden, so dass du auf sanfte Art und Weise endlich für dich selbst einstehen und trotzdem entspannt in deinen Beziehungssystemen sein kannst? Darf dein Leben leichter und entspannter werden? Dann vereinbare jetzt dein kostenloses Klarheitsgespräch mit mir.
Zusammen können wir schauen, welche alten Überlagerungen und Fesseln dich jetzt noch daran hindert, dein erfülltes und glückliches Leben im Gleichgewicht zu leben.
Meine systemischen Intensivcoachings finden ganz entspannt am Telefon statt, egal wo auch immer du gerade wohnst.

Bis dahin, wünsche ich dir viele 🌞 sonnige und entspannte Begegnungen im Innen und Außen.

Alles Liebe.

„Der kluge Weg sich selbst treu zu bleiben und frei zu sein,
ist eine starke innere Mitte und eine gute Verbindung zu sich selbst.“