Lebe ich einer toxischen Beziehung -ungesunde Partnerschaft-Hinweise-Lösung-Systemische Aufstellung

Ist deine Beziehung noch gesund oder schon toxisch?

Dein Partner kann so warmherzig sein. So liebevoll. So verständnisvoll. Man kann sich so toll mit ihm unterhalten.
Er hat für so viele Sachen Lösungen. Versteht dich und deine derzeitigen Herausforderungen.
Es kann so schön mit ihm sein, aber manchmal ist es einfach nur schrecklich….
Ständig kommt es zum Streit. Zu Vorwürfen. Beleidigungen. Verletzung. Drohungen.

Auf der einen Seite diese extrem schönen Momente, wo es sich anfühlt, als hätte man den Seelenpartner an seiner Seite.
Auf der anderen Seite diese extrem unschönen Momente, die einfach nur zermürbend, Kräfte zehrend und Energie raubend sind.

Ungesunde Beziehungen erkennen

Was tun, wenn die eigene Partnerschaft sich anfühlt wie eine Berg- und Talfahrt?
Ein ständiger Wechsel zwischen Liebe, Verletzung, Beleidigung, Streit, Nähe, Distanz und Drohungen herrscht?
Zweifel, schlechtes Gewissen und Schuldgefühle einen plagen.
Die Beziehung sich als ein ewiges hin und her, on- und off gestaltet.
Als eine emotionale Achterbahn in einer Einbahnstrasse.

Man kann nicht mit dem anderen, aber auch nicht ohne ihn!

Der Anfang einer ungesunden toxischen Beziehung.

Wer sich in einer solchen Hin und Her Beziehung befindet, fragt sich oft, wie es überhaupt soweit kommen konnte.

In der Regel haben wir zunächst eine tiefe Sehnsucht in uns, die unser Gegenüber erfüllt.
Also erst einmal nichts ungewöhnliches.
Viele Beziehungen fangen genau so an, dass der Partner ein in uns vorhandenes Mangelgefühl erfüllt.

Schwierig wird es nur dann, wenn der Partner das Gefühl nicht halten kann.
Mal gibt er uns dieses Gefühl, mal nimmt er es uns wieder weg.

Manipulation und emotionaler Mißbrauch in der Partnerschaft.

Indem Moment, wo wir das Gefühl haben in unserer Beziehung angekommen zu sein. Sicherheit, Nähe und Vertrauen spüren, entspannt in eine gemeinsame Zukunft blicken, stellt der andere die Beziehung in Frage. Immer wieder aufs Neue.
Kleinste Missverständnisse im Alltag werden plötzlich zu großen Dramen. Absurdeste Situationen entstehen.
Obwohl wir vielleicht ein mulmiges Gefühl in uns spüren, fühlen, dass es völlig absurd ist, was da gerade in unserer Beziehung passiert, haben wir dennoch das Gefühl, nur der Partner kann die richtige Ordnung wieder herstellen.
In diesem Moment sind wir abhängig. Werden manipulierbar und verletzbar.
Mit aller Macht versuchen wir dem anderen zu beweisen, dass unsere Beziehung doch gut ist.
Fangen an zu betteln und zu bitten. Schließlich gehören wir doch zusammen. Können uns ein Leben ohne den anderen nicht wirklich vorstellen.

Eine ungesunde Beziehung ist auf Dauer gesundheitsschädlich.

Ein ständiger Überlebenskampf in einer Beziehung stresst und überfordert zunehmend.
Kostet stetig viel Energie und Kraft und wirkt sich auf Dauer auch gesundheitsschädlich auf unser Wohlbefinden aus, psychisch als auch körperlich.
Einige nehmen sehr viel an Gewicht ab, weil die ständige emotionale Achterbahnfahrt in der Partnerschaft so belastet.
Andere kämpfen mit Gewichtszunahme, starken Stimmungsschwankungen, Magenschmerzen, Verdauungsproblemen, Migräne, oder vielleicht zu auch viel Konsum von Alkohol,…

Der schwindende Verlust von Selbstvertrauen und Selbstrespekt.

Durch das ständige On- und Off in der Beziehung verlieren wir den Kontakt zu uns selbst.
Wir verlieren die Verbindung zu unserer eigenen inneren Wahrnehmung und Sicherheit.
Die innere Stimme, unsere sogenannte innere Weisheit, die genau weiß, was richtig und gut für uns ist, die können wir nicht mehr hören.
Sie wird komplett überlagert. Selbstbestimmt das eigene Leben zu gestalten ist damit Geschichte.

Stattdessen reagieren wir auf unser Gegenüber, wie eine Marionette.

Der Verlust der Intuition macht uns manipulierbar und verletzlich.

Immer mehr drohen wir den sicheren Boden unter unseren Füßen zu verlieren.
Schwanken wie ein Fähnchen hin und her ….je nachdem wohin uns der Partner gerade hintreibt. Nachts rechts, nach links. Vor, zurück, hin, her…

Mit dem Verlust der Verbindung zu uns selbst, hat der toxische Partner die Möglichkeit uns leicht zu manipulieren und emotional zu mißbrauchen. Er hat eine machtvolle Position in unserem Leben eingenommen.
Wir fangen an, alles in Frage zu stellen: Vor allem aber leider uns selbst!

Unser Selbstvertrauen, unser Selbstwertgefühl und unser Selbstrespekt schwinden immer mehr dahin.
Übrig bleiben ständige Zweifel, Minderwertigkeitsgefühle und ständiges Unwohlsein.

Die Befindlichkeiten und die Belange unseres Gegenübers überlagern komplett unsere eigenen Bedürfnisse und Wünsche an das Leben.

15 Anzeichen einer ungesunden oder toxischen Beziehung.

15 Hinweise, die dir dabei helfen können, wenn du nicht so genau weißt, ob deine Partnerschaft dir noch wirklich gut tut.
Deine Beziehung überhaupt noch gesund ist oder sie schon einer toxischen Beziehung gleicht:

  1. Du hast in deiner Partnerschaft oft das Gefühl, egal was du auch machst, du machst eh alles falsch.
  2. Dein(e) Partner(in) versucht dich davon abzuhalten, dass du dich mit Freunden oder Bekannten triffst.
  3. Dein(e) Partner(in) versucht dich von deiner Familie fernzuhalten.
  4. Dein(e) Partner(in) versucht dir deine Leidenschaft, deine Sehnsüchte auszureden oder deinem Hobby nachzugehen.
  5. Er oder sie schafft es immer wieder, dass du denkst, er hat ja recht.
  6. Du entschuldigst dich oft für Dinge, damit alles wieder gut ist, auch wenn du dir keinerlei Schuld bewusst bist.
  7. Deine Partnerschaft gleicht einer ständigen emotionalen Achterbahnfahrt der Gefühle.
  8. Du fühlst dich in deiner Partnerschaft oft unsicher oder unwohl.
  9. Er oder sie macht oft aus einer kleiner Sache ein riesengroßes Drama.
  10. Du fühlst dich zunehmend gestresst in deiner Beziehung. Hast oft das Gefühl, dass deine Energie und Kraft schwindet, wenn ihr zusammen seit.
  11. Seit du in dieser Beziehung bist, leidest du schon länger an körperlichen Symptomen.
  12. Du denkst er oder sie ist dein Seelenpartner, aber deine Beziehung fühlt sich trotzdem nicht wirklich beseelt, oder auf Augenhöhe an.
  13. Er oder sie versucht dich an deinem persönlichen Wachstum, deiner Entfaltung und deiner Weiterentwicklung zu hindern.
  14. Dein(e) Partner(in) versucht dir einzureden, dass du egoistisch bist und immer nur an dich denkst, wenn du einmal etwas für dich selbst tust.
  15. Er oder sie ist wenig wohlwollend oder positiv gestimmt dir gegenüber.

Auch gesunde Beziehungen können hin und wieder einer emotionalen Berg- und Talfahrt gleichen. Schwanken im Plus und Minusbereich.
Aber sie sollten nicht dauerhaft geprägt sein von ständigen Verletzungen, Vorwürfen oder gar Ängsten, nie gut genug zu sein.

Eine gesunde Beziehung sollte auf einem soliden Fundament aufgebaut sein. Eine respektvolle Beziehung auf Augenhöhe, Wertschätzung und Wohlwollen dem anderen gegenüber. Beide Partner sind gleich viel wert. Sie respektieren sich gegenseitig und keiner versucht, den anderen zu dominieren.

Beschleicht dich auch schon länger das Gefühl, dass sich deine Partnerschaft, irgendwie nicht rund und stimmig anfühlt? Die Beziehung eher einer ständigen Berg- und Talfahrt gleicht? Du nie wirklich genau weißt, woran du eigentlich bei deinem Gegenüber bist. Deine Partnerschaft, dich mehr Kraft und Energie kostet, als dass sie dir noch Freude und Wärme schenkt? Du ständig das Gefühl hast, alles falsch zu machen, gleichzeitig aber die Hoffnung hast, dass er oder sie, vielleicht doch der richtige Partner für dich ist?
Lass uns zusammen eintauchen und herausfinden, warum du noch nicht die erfüllte Partnerschaft auf Augenhöhe lebst, die du dir von Herzen wünscht.
Lass uns zusammen Klarheit in deine komplexe Beziehung bringen. Ganz entspannt und flexibel per Telefon, egal wo auch immer du gerade wohnst.