Beitrag entspannt hören:)

Angespanntes Mutter-Tochter Verhältnis zehrt an den Nerven.

Ich spüre massive Probleme gegenüber meiner Mutter, sagte Babsi (40 Jahre) aus Berlin, im systemischen Coaching zu mir. Babsi hatte sich letztes Jahr wegen der ständigen Mutter-Tochter Konflikte sogar aus dem familiären Unternehmen rausgezogen, indem sie zuvor mitgearbeitet hatte. Seit einem Jahr war sie glücklich in einem neuen Job und lebte 200 km entfernt von ihrer Familie. Obwohl es seit längerem die räumliche Distanz zwischen Mutter und Tochter gab, wurde die Mutter-Tochter Beziehung aber einfach nicht besser.

Sobald Babsi`s Handy klingelte und sie Mama auf dem Display las, bekam sie schon ein Grummeln im Bauchbereich. In der Regel dauerte es auch nicht lange, wenn sie miteinander sprachen, dass das Gespräch wieder in eine falsche Richtung lief. Falsche Erwartungen, Vorhaltungen, Kränkungen, Schuldgefühle. Danach folgte erstmal zwei Wochen Sendepause. Das ging jetzt schon ewig so. Das angespannte Verhältnis mit der Mutter kostete Babsi enorm viel Kraft und Energie. Mittlerweile reagierte sie schon mit körperlichen Symptomen für die es keine medizinischen Befunde gab.

Vielleicht kennst du das auch? Ein kompliziertes oder angespanntes Verhältnis zwischen dir und deiner Mutter. Obwohl du bereits erwachsen bist, ja vielleicht selbst sogar schon Mutter.

Sobald deine eigene Mutter einen bestimmten Knopf bei dir drückt, wirst du plötzlich furchtbar wütend oder traurig. Fühlst dich hilflos, ohnmächtig, oder wie ein Opfer.

Vielleicht hast du sogar schon versucht den Kontakt zu deiner Mutter einzuschränken, aber kaum seht oder hört ihr euch wieder, geht der Stress von vorne los…

Vielleicht hast du den Kontakt sogar komplett abgebrochen, aber trotzdem geht es dir nicht besser…

Es gibt viele Frauen, die massive Probleme mit ihrer Mutter haben.

Die Verstrickungen und symbiotische Muster sind meist schon in der Prägungsphase angelegt.

Je nachdem wie wir unsere Erlebnisse der Kindheit abgespeichert haben, holt uns diese Erfahrung in der Zukunft wieder ein. Wir erinnern uns an das, wie wir etwas erlebt haben.

Durch eine äußere Veränderung, eine räumliche Distanz schafft man vielleicht zunächst etwas Entspannung in der Beziehung.
Sind die verstrickten Muster und symbiotischen Muster aber nicht wirklich abgelöst sind, ist man weiter in dem alten Muster verhaftet.

Der Knopf wird gedrückt und man springt voll drauf an.

Verdrängte Konflikte wirken auch unter dem Teppich weiter.

Strategisch versuchen die meisten zunächst Probleme oder Konflikte zu verdrängen, vielleicht sich im Außen abzulenken, oder durch Süchte jeglicher Art zu kompensieren.

Auf unbewusster Ebene wirken die alten Energien trotzdem in uns weiter und beeinflussen uns…

Da nützt auch leider das unter den Teppich kehren nichts. Verdrängtes wirkt unter dem Teppich weiter.

Ständige Konflikte belasten die Gesundheit.

Ständiger Streit oder verdrängte Konflikte bedeuten Stress für unsere Psyche und letztendlich für unsere Gesundheit.

Unser Körper ist sehr schlau, er schickt uns Zeichen, wenn es ihm zu viel wird. Wenn wir jetzt achtsam wahrnehmen würden, einen Gang zurück schalten und ausfindig machen, was uns da eigentlich wirklich Kopfzerbrechen bereitet, uns im Nacken sitzt, oder uns als Last auf unseren Schultern liegt, können wir selbst dagegen steuern.

Bestehen Konflikte aber schon über Jahre, ohne das sich je eine Verbesserung eingestellt hätte, hilft es die Lösung auf einer anderen Ebene zu suchen: Einen Blick auf die Ursache zu werfen.

Auch wenn die Angst vor dem Unbekannten vielleicht zunächst groß ist, lohnt es sich einmal mehr mutig zu sein und diesen Weg zu gehen.

Indem die unsichtbaren Konflikte, die ja trotzdem weiter wirken, sichtbar gemacht werden, können sie sich neutralisieren und bestenfalls auflösen.

Das eigene Leben wird wieder entspannter. Alter schwerer Ballast, der schon lange herumgeschleppt wird, kann losgelassen werden.

Es wird leichter für sich selbst und seine eigenen Interessen und Bedürfnisse einzustehen. Klare Position zu beziehen. Ja, endlich Ja, zu sich selbst zu sagen.

Der Garten für mehr Lebensfreude und innere Zufriedenheit wird angelegt.

Die Lösung liegt in der inneren Ablösung.

Ein innerer Ablösungsprozess braucht viel Liebe und Geduld, vor allem mit sich selbst. Viel Liebe und Geduld.

Wenn in meiner Arbeit, der betroffenen Person, durch die intuitive Familienaufstellung bzw. systemische Aufstellung, die Augen geöffnet werden, was die eigentliche Ursache für die ganzen Schwierigkeiten, für die Hindernisse oder Blockaden sind, welche symbiotischen Muster aufeinander wirken, lassen sich Veränderungsprozesse viel leichter und schneller in Gang bringen.
Vor allem nachhaltig. Effektive und nachhaltig Veränderung.

Hat die Person, die Erkenntnis über das, was immer wieder manipuliert, instrumentalisiert, kann sie aktiv etwas verändern.

Sie muss nicht mehr blind in die Falle der Manipulation, des Opfers reintappen oder sich instrumentalisieren lassen.

Sie hat jetzt die Wahl.

Telefonische Aufstellung bei Mutter-Tochter Konflikt.

Auch bei Babsi schauten wir zunächst mit einer Familienaufstellung auf den bestehenden Mutter-Tochter Konflikt. Durch die neuen Erkenntnisse der Familienaufstellung und mit Hilfe eines anschließenden Mentaltrainings stabilisierten wir zusätzlich Babsi`s innere Mitte und ihr Selbstwertgefühl. Ihre Ergebnisse waren enorm. Vor ein paar Wochen schrieb sie mir, dass sie zwar ab und an immer noch achtsam sein müsse, nicht wieder in ihren alten Prägungsmustern zu landen, aber zum Glück habe sie ja jetzt jede Menge erlernte Strategien, die sie schnell wieder auf ihren neu angelegten Weg zurück bringen.

Sie habe jetzt schon ein paar Treffen mit ihr Mutter gehabt, die wirklich entspannt verlaufen sind. Es wäre früher nie möglich gewesen, dass sie gemeinsam Essen gegangen wären, ohne ein verletzendes Wort oder eine angespannte Stimmung.
Letztens waren sie sogar auf einem gemeinsamen Konzert und bei einem Ausflug, der Beiden Freude bereitet hat.

Gemeinsame Erlebnisse ohne Streit wären in der Vergangenheit undenkbar gewesen.

Ein gute Umgangsform finden trotz Verstrickung.

Babsi hat jetzt für sich einen guten Umgang gefunden, wie sie einen guten Kontakt zu ihrer Mutter pflegen kann, ohne das sie sich aufreibt.

Die Aufstellung hat ihr dabei geholfen zu erkennen und zu spüren, dass die Erwartungen, wie ihre Mutter zu sein hat, viel zu hoch waren. Sie kann ihr jetzt zugestehen, das sie selbst eine andere Definition von Liebe hat. Ihre Mutter kann nur das geben, was sie geben kann.
Auch die Mutter bringt ihre eigenen Prägungen aus ihrer Ahnenreihe mit und trägt diese weiter.

Ein neuer Pfad ist angelegt.

Selbst wenn Babsi vielleicht mal wieder in ihr altes Muster zurück fällt, ist das gar nicht schlimm.
Es hat sich etwas ganz wesentliches verändert: Babsi hat sich auf den Weg gemacht und einen neuen Pfad einzuschlagen.

Wie hat Albert Einstein (angeblich) einst so schön formuliert:

„Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“

Auf welchem Weg befindest du dich gerade? Hast du den Wunsch, dass sich in deinem Leben etwas verändert, ohne das du etwas anders machen musst, als bisher?

Veränderung geschieht leider nicht, indem wir sagen, „Ja, ich müsste auch mal …“, aber danach die Hände in den Schoß legen und abwarten.…
Veränderung geschieht leider nicht, indem wir meditieren und danach auf das Wunder warten.…
Veränderung geschieht leider nicht, indem wir nur Bücher lesen und das Wissen nicht anwenden.

Veränderung geschieht, indem wir aktiv die Verantwortung für uns übernehmen. Über unsere Gedanken, Gefühle unser Handeln und Tun.

Eine Veränderung entsteht mit der Bereitschaft etwas anders zu machen.
Auch wenn es nur ein kleiner Schritt ist.
Ein kleiner Schritt kann ein Neuanfang von etwas ganz Großem sein.

Steckst du auch gerade in einem komplizierten Problem fest? Du hast schon vieles ausprobiert, aber nichts hat so richtig geholfen? Mit einer telefonischen Familienaufstellung finden wir die Lösung, wo du nie zuvor gesucht hast.
Dabei ist es egal, ob du in Berlin, Hamburg oder vielleicht in der Schweiz oder Österreich wohnst, eine Familienaufstellung per Telefon ist von überall möglich. Flexibel und unkompliziert zur Lösung. Zum kostenlosen Strategie gehts hier lang: Kontakt

Ich freue mich über deine Nachricht.

Herzlichst,

Alexandra Rosit-Hering

 

„Wer eine starke innere Mitte hat, kann gelassen für sich selbst einstehen.“

 

 

 

 

 

 

 

<Anmerkung der Name aus dem Fallbeispiel ist so verändert, dass sich keinerlei Rückschlüsse auf eine bestimmte Person schließen lassen>

Weitere Impulse zu systemischer Aufstellung und einem selbstbestimmten und erfülltem Leben:

Wie sich inspirierende Auszeiten auch im Alltag entfalten: Träume leben.

Wie sich negative Gefühle mit systemischer Aufstellung verändern lassen.

So wurde eine Heilpraktikerin durch eine systemische Aufstellung endlich erfolgreich mit ihrer Praxis.